Visual Studio 2015: Mole Visual Studio Debugger/Visualizer

Mole ist ein alternativer Visualisierer für Visual Studio zum detaillierten Inspizieren von .NET-Anwendungen. Während einer Debugging-Session erlauben Visualisierer das Betrachten von UI- und Datenobjekten. Somit kann man sich z.B. den VisualTree einer WPF-Awendung direkt im Debugger anschauen, ohne auf zusätzliche Tools zurückgreifen zu müssen. Darüber hinaus unterstützt Mole das Suchen und Editieren von Eigenschaften und Feldern. Hier mal ein Screenshot:

Mole Visual Studio Debugger

Mole Visual Studio Debugger

Features:

  • Anzeige des Elementbaums für WPF- und WinForms-Anwendungen
  • Anzeige eines Bildes des selektierten Elements
  • Möglichkeit zum Editieren einzelner Eigenschaften
  • Analyse von WPF-Databindings
  • Export-Funktionalität

Mole unterstützt Visual Studio 2015 in der Professional oder Enterprise Version. Weitere Informationen zur Historie und Tutorials sind hier zu finden:

GitHub: https://github.com/Oceanware/Mole2015
Website: https://oceanware.wordpress.com/mole-visual-studio-debugger-visualizer/

0  

Tipps: Nützliche Community-Projekte aus dem .NET-Umfeld

In diesem Beitrag möchte ich mal einige Community-Projekte vorstellen. Gerade in den letzten Jahren ist die Open Source Community rasant gewachsen. Das zeigt sich auch schon an den diversen Plattformen: Angefangen beim Klassiker SourceForge über CodePlex von Microsoft bis hin zu GitHub. Auf jeder einzelnen Plattform sind tausende Projekte gehostet und da kann eine Suche schon recht schwierig werden. Ich möchte hier jetzt mal einen kleinen Überblick über Projekte aus dem .NET-Umfeld geben (diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird kontinuierlich aktualisiert).

Read more »

0  

NDepend: Abfragen und Code-Regeln mit CQLinq

Im ersten Beitrag NDepend: Tool zur statischen Code-Analyse wurden einige Grundlagen des Tools NDepend beschrieben. NDepend ist ein Tool zur statischen Code-Analyse. Dabei analysiert NDepend den Quellcode auf Basis verschiedener Abfragen (z.B. Lines of Code (LOC) oder die Anzahl von Methoden innerhalb einer Klasse) und Code-Regeln. Mit Hilfe von Code-Regeln lassen sich definierte Eigenschaften von Quelltext (und deren Einhaltung) überprüfen. Abfragen und Code-Regeln werden in einer NDepend spezifischen Sprache namens CQLinq definiert. Wie der Name bereits vermuten lässt basiert das Ganze auf LINQ, was die Einarbeitung erheblich vereinfacht. Das Erstellen und Editieren eigener Code-Regeln und die Anpassung der ebenfalls in CQLinq implementierten, mitgelieferten Regeln bringt eine hohe Flexibilität. Wie man eigene Abfragen und Code-Regeln erstellen kann wird jetzt in diesem Beitrag erklärt.

Read more »

0  

Visual Studio 2015: Productivity Power Tools 2015

Bei den Productivity Power Tools handelt es sich um eine Sammlung von Werkzeugen, die (noch) nicht zum Funktionsumfang von Visual Studio gehören, sich dann aber nachträglich separat installieren lassen und oft in einem späteren Release von Visual Studio Einzug halten. Seit März 2016 sind die Productivity Power Tools OpenSource und der Quellcode steht via GitHub zur Verfügung: https://github.com/Microsoft/VS-PPT

Read more »

0  

NDepend: Tool zur statischen Code-Analyse

NDepend ist ein Tool für die statische Codeanalyse. Mit NDepend können Entwickler und Architekten Code-Strukturen analysieren, Code-Regeln definieren und deren Einhaltung prüfen, Code-Reviews und Refactorings durchführen. NDepend ist vollständig in Visual Studio integriert, lässt sich aber auch als Stand-Alone Applikation ausführen. Dies ist vor allem dann von Vorteil wenn auf dem entsprechenden Rechner keine Entwicklungsumgebung installiert ist (z.B. auf einem Buildserver). Das Tool lässt sich darüber hinaus in den Build-Prozess integrieren was kontinuierliche Analysen des Quellcodes ermöglicht. Hier mal einige Features:

  • Auswertung div. Softwaremetriken
  • Visualisierung von Abhängigkeiten (Abhängigkeitsgraph und Abhängigkeitsmatrix)
  • Unterstützung von Code-Regeln
  • Visual Studio Integration
  • Build-Prozess Integration
  • Umfangreiche Reporting-Möglichkeiten

In dem folgenden Beitrag wird nun ein Beispielprojekt mit NDepend analysiert und die daraus resultierenden Ergebnisse erläutert. Darüber hinaus werden einige Features von NDepend näher beschrieben.

Read more »

1  

Scrum – auf dem Bierdeckel erklärt

Der dpunkt.verlag bietet eine kostenlose Broschüre „Srum – auf dem Bierdeckel erklärt“ als kostenlosen Download an. Diese Broschüre richtet sich vor allem an Scrum-Neulinge, die sich einen kurzen Überblick über die Scrum-Methodik verschaffen wollen. Neben den Begrifflichkeiten und Konzepten werden auch die einzelnen Scrum-Rollen, -Artefakte und -Meetings näher erläutert. Es werde auch einige Tipps für die Scrum-Einführung gegeben. Den Download gibt es hier:

http://dpunkt.de/material/Scrum/

0  

C#: Grundlagen LINQ to XML

Im Beitrag C#: CSV-Datei mit LINQ einlesen wurde beschrieben wie man mit LINQ eine CSV-Datei einlesen kann. Nun gibt es mit LINQ to XML-API eine komfortable Möglichkeit XML-Dateien zu verarbeiten. Damit ist es möglich LINQ-Abfragen für das XML-Dokument zu schreiben, um Auflistungen von Elementen und Attributen abzurufen. Darüber hinaus werden Methoden für das Editieren (wie z.B. Hinzufügen oder Löschen) bereitgestellt. Dazu werden keine Kenntnisse in XPath, XQuery oder DOM benötigt, was den Umgang mit XML-Dokumenten ungemein erleichtert. Dabei kommt man in fast allen Fällen mit deutlich weniger und besser verständlichem Quellcode zum Ziel, als dies mit den vorgenannten Technologien der Fall ist. In diesem Artikel werden nun einige Beispiele gezeigt wie man mit der LINQ to XML-API XML-Dokumente einlesen, erstellen und editieren kann.

Read more »

0  

Visual Studio 2015: PowerShell Tools

Die Windows PowerShell ist eine taskbasierte Befehlszeilenshell und Skriptsprache, die speziell für die Systemverwaltung entwickelt wurde. Die PowerShell basiert auf dem .NET Framework (es lassen sich quasi alle .NET-Funktionen nutzen (z.B. Dateioperationen, Netzwerk, usw.)) und unterstützt den Benutzer beim Steuern und Automatisieren des Windows-Betriebssystems. Mit der Windows PowerShell können viele Probleme ganz einfach gelöst werden. Sie bietet mehr Möglichkeiten als die klassische Kommandozeile CMD und gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Die PowerShell gehört seit Windows 7 zum Betriebssystem und ist somit schon vorinstalliert. Mit der Windows PowerShell Integrated Scripting Environment (ISE) liefert Microsoft standardmäßig zwar schon eine Entwicklungsumgebung mit aus, jetzt gibt es aber auch etwas für die Visual Studio Benutzer und zwar die PowerShell Tools für Visual Studio.

Read more »

0  

.NET Framework 4.6.1 erschienen

Microsoft hat das .NET Framework 4.6.1 veröffentlicht. Dieses Update enthält u.a. die folgenden Neuerungen:

  • Performanceverbesserungen für die Nutzung von Touch in der Windows Presentation Foundation (WPF)
  • Unterstützung für X509-Zertifikate mit Elliptic Curve Digital Signature Algorithm (ECDSA)
  • Performance- und Stabilitätsverbesserungen bzgl. RyuJIT, GC, WPF and WCF
  • Verbesserungen für Profiler-Werkzeuge im Fall von fehlenden PDB-Dateien
  • Verbesserungen bzgl. einiger Netzwerkprotokolle (z.B. HttpListenerRequest)

GitHub-Repository mit WPF-Beispielen: https://github.com/Microsoft/WPF-Samples

Download

Detaillierte Informationen sind hier zu finden: http://blogs.msdn.com/b/dotnet/archive/2015/11/30/net-framework-4-6-1-is-now-available.aspx

0  

C#: Transient Fault Handling

Im Beitrag Enterprise Library: TransientFaultHandling Application Block wurde beschrieben wie man mit Hilfe des TransientFaultHandling Application Block der Enterprise Library flüchtige (engl. transient) Fehler behandeln kann. Neben dem TransientFaultHandling Application Block gibt es noch einige Alternativen, die ich in diesem Beitrag kurz vorstellen möchten. Das wären:

Read more »

0  
Fork me on GitHub